Neuraltherapie

Neuraltherapie ist eine Methode der Schmerz- und Regulationstherapie, bei der ein örtliches Betäubungsmittel mittels Spritzen verabreicht wird.

Nach ausführlicher Erstuntersuchung und Anamnesegespräch wird durch gezieltes Setzen von Quaddeln (oberflächlich) und Infiltrationen (in die Muskulatur)

  • ein Blockieren von Schmerzrezeptoren, 
  • ein Demaskieren zusätzlicher Schmerzverbindungspunkte
  • sowie eine regulierende Behandlung mitbetroffener Körperareale erreicht.
Anwendungsschwerpunkte:
  • Schmerzen am Bewegungsapparat
  • Narbenbehandlung

Sportmedizin für BreitenSport & GesundheitsSport

  • Erstgespräch zur Erhebung der Wünsche, sportlichen Ziele und zeitlichen Ressourcen im Alltag
  • Muskuloskelettale Untersuchung
  • Medizinische Trainingsberatung
  • Beratung in der Auswahl der Sportausrüstung
  • Besprechung gesunder und leistungsfördernder Ernährung beim Sport